Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Satzung

pdf [Satzung]

 

„Förderverein Museen, Kunst und Kultur Kropp“

 

§ 1

1. Der Verein trägt den Namen „Förderverein Museen, Kunst und Kultur Kropp“ („Fv MKK Kropp“).

Er soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Schleswig eingetragen werden. Nach Eintrag in das Vereinsregister führt er den Zusatz „e.V.“.

 

Der Sitz des Vereins ist D-24848 Kropp.

 

2. Der Förderverein dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken

im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

 

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins, auch nicht nach ihrem Ausscheiden aus dem Verein. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

3. Der Verein hat die Aufgabe, Museen, Kunst‑ und Kultur in der Region Kropp zu fördern.

Diese Ziele sollen u.a. durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

 

  • Im Zusammenwirken mit anderen Institutionen sich für die Erlebbarkeit des historischen Ochsenwegs in der Region einzusetzen.

 

  • Als Trägerverein für eine volkskundliche Sammlung Kropp dafür einzusetzen, dass diese Sammlung realisiert wird.

 

  • Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art, die dem Satzungszweck entsprechen (z.B. Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Gesprächsforen, Workshops u.ä.).

 

  • Zusammenarbeit mit anderen Vereinigungen und Organisationen, die ähnliche Ziele verfolgen.

 

  • Ein Kunst‑ und Kulturangebot für die Menschen in dieser Region erarbeiten.

 

§ 2

 

Mitglieder können Körperschaften des öffentlichen Rechts, juristische Personen und Einzelpersonen werden.

 

§ 3

 

1. Die Beitrittserklärung ist an den Vorstand zu richten. Die Mitgliedschaft der Einzelmitglieder erlischt durch Austritt, Ausschluss oder Tod.

 

2. Die Austrittserklärung hat schriftlich an den Vorstand zu erfolgen. Der Austritt wird am Schluss des Kalendervierteljahres wirksam, das auf den Zeitpunkt der Austrittserklärung folgt. Bis dahin sind Beiträge zu entrichten.

3. Der Ausschluss kann durch den Vorstand erfolgen, wenn ein Mitglied durch schädigendes Verhalten Zweck und Ziel des Vereins missachtet. Gegen den Ausschluss ist Einspruch an die Mitgliederversammlung möglich; er ist binnen einer Frist von 4 Wochen nach der Zustellung des Ausschlussbeschlusses beim Vorstand einzulegen.

 

4. Der Ausschluss kann auch erfolgen, wenn ein Mitglied länger als 3 Monate mit seinem Beitrag im Rückstand bleibt und nicht binnen 4 Wochen nach Zustellung der Mahnung zahlt.

 

§ 4

 

1. Der Jahresbeitrag der Einzelmitglieder wird durch die Mitgliederversammlung festgesetzt. Er kann auf Antrag im Einzelfall durch den Vorstand ermäßigt werden.

 

2. Die Beiträge dienen einzig und allein den Zielen, dem Zweck des Fördervereins sowie dessen Geschäftsführung.

 

§ 5

 

Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

 

§ 6

 

1. Der Vorstand besteht aus dem 1. und 2. Vorsitzenden, dem Schriftführer, dem Kassenwart und den Sprechern der Arbeitskreise (Beisitzer). Die Geschäftsführung des Fördervereins obliegt dem 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung dem 2. Vorsitzenden. Der Vorstand wird auf 2 Jahre gewählt. Der 1. Vorsitzende und der Schriftführer werden in allen geraden Jahren, der 2. Vorsitzende und der Kassenwart in allen ungeraden Jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig.

 

2.  Die Sprecher der folgenen  Arbeitskreise gehören dem Vorstand als Beisitzer an.

 

 

  • Volkskundliche Sammlung Kropp
  • Historischer Ochsenweg Region Kropp
  • Kunst und Kultur

 

3. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. und 2. Vorsitzende, die jeweils einzeln vertreten können. Der Vorstand ist das geschäftsführende Organ des Vereins. Er besorgt alle Angelegenheiten des Fördervereins, soweit sie nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind.

 

4. Bei Beschlussfassung des Vorstandes entscheidet die Mehrheit des Gesamtvorstandes. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. Die Beschlüsse werden protokolliert.

 

5. Der Vorsitzende leitet die Sitzungen des Vorstandes und der Mitgliederversammlung.

 

§ 7

 

1. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt.

 

 

2. Ihrer Beschlussfassung unterliegen:

a)     Wahl des Vorstandes und zweier Kassenprüfer

b)     Entlastung des Vorstandes

c)     Satzungsänderungen

d)     Einrichtungen von weiteren Arbeitskreisen

e)     Beschlussfassung über Einsprüche gegen Mitgliederausschlüsse durch

        den Vorstand

f)      Festlegung des Jahresbeitrages

 

3. Bei Beschlussfassung entscheidet, soweit in dieser Satzung nicht anders festgelegt ist, die Mehrheit der erschienenen Mitglieder. Das Sitzungsprotokoll wird durch den Schriftführer geführt. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden schriftlich niedergelegt und vom 1. Vorsitzenden und dem Schriftführer bzw. deren Vertreter unterschrieben.

 

4. Außerordentliche Mitgliederversammlungen können vom Vorstand einberufen werden, wenn es das Interesse des Vereins verlangt. Der Vorstand muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, wenn 1/4der Mitglieder des Fördervereins dieses verlangt.

 

5. Einladungen zu Mitgliederversammlungen erfolgen mindestens zwei Wochen vorher. Sie hat unter Bekanntgabe der Tagesordnung schriftlich zu erfolgen.

 

 § 8

 

1. Der Förderverein Museen, Kunst und Kultur Kropp e.V. bildet per Beschluss der Mitgliederversammlung Arbeitskreise, die sich schwerpunktmäßig mit bestimmten Themen der Kulturförderung in der Region Kropp befassen.

 

2. Die Arbeitskreise wählen je einen Sprecher, der das Ergebnis des Arbeitskreises dem Vorstand vorträgt. Die Arbeitskreise sollten mindestens zweimal im Kalenderjahr tagen. 

 

§ 9

 

Das Geschäftsjahr des Fördervereins ist das Kalenderjahr.

 

§ 10

 

Änderungen der Satzung und des Zweckes des Fördervereins Kropp bedürfen der 2 / 3-Mehrheit der erschienenen Mitglieder.

 

§ 11

 

1. Die Auflösung des Fördervereins Museen, Kunst und Kultur Kropp e.V. bedarf einer

3 / 4-Mehrheit der erschienenen Mitglieder.

 

2. Bei Aufhebung oder Auflösung des Fördervereins oder Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Fördervereins an das Amt Kropp, das es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

 

§ 12

 

Die Bezeichnung von Personen in dieser Satzung gilt für Frauen und Männer gleichermaßen.

 

 

Vorstehende Satzung des Fördervereins Museen, Kunst und Kultur Kropp  wurde beschlossen auf der Gründungsversammlung des Fördervereins am 29. März 2000.

 

Kropp, den 29.03.2000

 

Unterzeichnet von folgenden Gründungsmitgliedern:

Rainer Czerwonka

Kurt Bandholz

Susanne Luther-Feddersen

Kirsten Schmädeke

Klaus Roddewig

Wolfgang Müller

Brigitte Czerwonka

 

Diese Satzung wurde am 19.06.2000 in das Vereinsregister des Amtsgerichts Schleswig eingetragen.

 

 

Stand: 19.06.2000

 

 

Geändert (in roter Schrift) durch Mitgliederversammlung vom 20.03.2007

(Schauen Sie dazu bitte in unser PDF-Dokument)